Interview mit dem Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag über die Lage der Werften und den Zustand der Union